Stärkung des wirtschaftsnetzwerkes „Kraft. Das Murtal“ in der Region Murau und Murtal

Projektträger:

Industrie- und Wirtschaftsentwicklung Murtal GmbH

 

Förderungswerber/in:

Industrie- & Wirtschaftsentwicklung Murtal GmbH, Bundesstraße 66, 8740 Zeltweg; Mail:
kraft@dasmurtal.at ; Tel. 03577 / 758 320; Web: http://kraft.dasmurtal.at/de/index.asp

Förderprogramm:

LEADER

Projektbeschreibung

Ausgangssituation und Problemstellung:

 

Kraft. Das Murtal zeigt, dass Wirtschafts- & Regionalentwicklung nur gekoppelt agieren können. Die Motivation für die Weiterführung basiert auf den Erfolgen der vergangenen Jahre. Herausforderungen, wie mangelndes Bewusstsein für die regionale Wirtschaft, demographische Entwicklung, können nur über einen mittel- und langfristig angelegten Veränderungsprozess durch konsequente Bearbeitung der gewählten Schwerpunkte ins Positive gewandelt werden.

 

Ziele und Zielgruppen:

 

Stärkung des Lebens- & Wirtschaftsraums in der Region Murau & Murtal; Aufbau eines zukunftsfähigen Images für regionale Wirtschaft; Forcierung & Intensivierung regionaler Wirtschaftsverflechtungen; Positionierung der Betriebe als attraktive Arbeitgeber; Verankerung der Verflechtung von Industrie & Gewerbe/Dienstleistungen (Großbetriebe, KMUs, EPUs) in der Region als Wettbewerbsfaktor; Stärkung der regionalen & sozialen Verantwortung der Wirtschaft; Schaffung einer neuen regionalen Verankerung der Wirtschaft mit entsprechender Entwicklungssicherheit; Begegnung des demographischen Wandels

Zielgruppen: SchülerInnen, Studierende, LehrerInnen, Eltern, ArbeitnehmerInnen, Gemeinden, potentielle GründerInnen, breite Öffentlichkeit

 

Projektzusammenfassung (Geplante Maßnahmen, Aktivitäten, Outputs, …):

 

Das Projekt setzt neben Image-Redefinitions- & Kommunikationsarbeiten verstärkt auf die Schwerpunkte: Faktor Mensch: Jungen Menschen werden Impulse für die Berufswahl gegeben, um sie zum Verbleiben in der Region zu begeistern. Betriebe werden als attraktive Arbeitgeber positioniert. Zudem wird ein Kraft-Zukunftsteam etabliert, wo junge Leute aus KraftBetrieben Ideen bzgl. Zukunftsthemen umsetzen. Wirtschaftsvernetzung & Unternehmertum: Wirtschaftsverflechtungen werden durch Kooperationsformate intensiviert. Auch werden vermehrt Impulse zur Förderung des unternehmerischen Milieus in der Region gesetzt & Maßnahmen zur Sensibilisierung junger Leute hinsichtl. Förderung von Kreativität, Unternehmergeist & Innovation durchgeführt. Region & Standort: Maßnahmen zur Standortentwicklung werden forciert. Ein Regionaler Entwicklungsplan wird verfolgt, um neue Bedarfe aufzugreifen. Durch Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit werden Betriebe verstärkt in Regionalentwicklungsprozesse eingebunden.

Laufzeit

01.01.2016 - 31.12.2018

Gesamtprojektkosten

€ 116.500,00 (Anteil Holzwelt)
i

Förderung

€ 46.600,00 (Anteil Holzwelt)