Tour: Holzstadtspaziergang

Die Bierstadt Murau

Rantenbachsteg: Die verschiebbaren Dreiecke

Wettbewerb:
1993 bis 1994 wird an der Abteilung für Holzbau der TU Graz gemeinsam mit ProHolz Steiermark der Wettbewerb Rantenbachsteg Murau ausgeschrieben und abgewickelt. 34 Projekte werden eingereicht, sieben mit Sonder- und Anerkennungspreisen prämiert. Als Sieger des Studentenwettbewerbes geht der Entwurf von Markus Weckesser hervor.

Anforderung:
Gefordert ist eine temporäre Überbrückung für den Zeitraum der Landesausstellung „Holzzeit“. Danach soll die Brücke der permanenten Überbrückung des Rantenbaches, allerdings an anderer Stelle mit abweichender Spannweite, dienen. Zwei Standorte, zwei Spannweiten, ein Tragwerk – so die Vorgabe.

Rantenbachsteg:
Die Gewinner-Konstruktion macht es möglich, dass durch ein Aneinandersetzen bzw. Aneinandervorbeischieben von zwei Keilen die Brücke bezüglich ihrer Spannweite flexibel wird. Die Durchgangsbreite verhält sich zur Spannbreite verkehrt proportional. Das bedeutet, dass die Brücke während der Ausstellung breiter war als nach der Versetzung. Diese variable Konstruktion macht eine Nachnutzung ohne zusätzliche Umbauten möglich. Die möglichen Spannbreiten variieren dabei zwischen 15 und 22 Meter. Die Länge wird von einem Balkenpaar überbrückt, das miteinander verbunden ist und so einen Koppelbalken ergibt. Die Spannbreite wird durch die Wahl der Koppelstelle variabel.

Sonstiges:
Die Kosten für die außergewöhnliche Brücke betragen 116.000 Euro, wobei die Versetzungskosten schon eingerechnet sind. Bauherren sind die Stadtgemeinde Murau und das Land Steiermark, ausgeführt werden die Arbeiten von dem Holzunternehmen Stingl aus Trofaiach. Seit 1996 befindet sich die Fußgänger- und Radfahrbrücke in der vollen Länge über dem Rantenbach nahe der Hagermühle.

Kontakt:
Tourismusverband: +43 3532 2720

Quelle: Holzwelt Murau

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Holzstadtspaziergang".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11
F: +43 3532 20000 4

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Rathaus Raffaltplatz
  • Schlossstiege Schlossberg
  • Holzparkhaus Märzenkeller
  • Murpromenade Raffaltplatz-Schillerplatz
  • Cafe open Space Schillerplatz
  • Skulpturenpark und Pavillon Stadtpark
  • Mursteg Bahnhof
  • Abbundhalle und Berufsschule Heiligenstatt
  • Abbundhalle und Berufsschule Heiligenstatt
  • Rantenbachsteg Hagerweg
  • Holzweltbüro Bundesstrasse
  • Elternhaus Grazerstrasse
  • Stadtmuseum Grazerstraße
  • Holztüren Alstadt
  • Zubau zum Rüsthaus Märzenkeller
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube