Tour: Holzgemeinde

Was Gemeinden mit Holz so anstellen

Mehrzweckhalle St. Blasen: Fürs Schulturnen und Theaterspielen.

Allgemeines:
Das Volksschulgebäude in St. Blasen wird 1957 in Massivbauweise errichtet. Ein Ausbau in Form eines Saales soll die Möglichkeiten des Gebäudes erweitern. Mit dem Bau des Turn- und Mehrzwecksaales wird 1995 ein wichtiges Kommunikationszentrum für die Gemeinde St. Blasen geschaffen. Im Sinne der Holzwelt besteht der Neubau überwiegend aus dem heimischen Rohstoff Holz. Das elegante, lichtdurchflutete Gebäude ist an die bestehende Volksschule angeschlossen und dient als Zentrum für Kulturveranstaltungen aller Art. Zusätzlich beherbergt die Mehrzweckhalle den Proberaum des örtlichen Musikvereines. Der Raum dient zugleich als Bühne und ist durch eine hölzerne Schalltrennwand vom Saal abgeschirmt. Die Gestaltung der Holzoberflächen der Wände und Decken bietet sowohl für Proben der Musikkapelle als auch bei Veranstaltungen und dem Turnunterricht der Volksschule akustisch gute Bedingungen.

Architektur:
Die Planung der Mehrzweckhalle stammt vom gewerblichen Architekten BM Ing. Rudolf Paschek aus Murau, der die verschiedenen Aufgabenbereiche der Halle durch eine differenzierte Fassadengestaltung klar zum Ausdruck bringt. Der Mehrzwecksaal ist an die bestehenden Räumlichkeiten des Untergeschosses der Schule, die als Umkleide- und Sanitäreinrichtung genutzt werden, angebunden. Die Verbindung zum Bestandsobjekt bildet eine Holzkonstruktion. Die bogenförmige Holzdachkonstruktion des Turnsaales öffnet sich nach Osten hin, das verglaste Eingangs-Foyer gewährleistet die Anbindung an die Schule. Holz in verschiedenen Anwendungsbereichen trägt zu der positiven Raum- Atmosphäre des Merkzwecksaales bei.

Kontakt:
Gemeinde St. Blasen:

+43 3585 2134


Quelle: BM Ing. Rudolf Paschek, Holzwelt Murau

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Holzgemeinde".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11
F: +43 3532 20000 4

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Pavillon und Raddörfl Teufenbach
  • Pavillon und Raddörfl Teufenbach
  • Mehrzweckhalle St. Blasen
  • Seniorenheim St. Lambrecht
  • Seniorenheim St. Lambrecht
  • Rathaus Murau
  • Kreischberghalle St. Georgen ob Murau
  • Kreischberghalle St. Georgen ob Murau
  • Gemeindehaus Predlitz-Turrach
  • Gemeindehaus Predlitz-Turrach
  • Naturparkschule Neumarkt
  • Naturparkschule Neumarkt
  • Elternhaus Murau
  • Gemeindehaus Rinegg
  • Gemeindehaus Rinegg
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube