Tour: Himmel & Holz

Sakrale Kunst & Religion

Stift St. Lambrecht: Die Abtei des hl. Lambert im Walde

Geschichte:
Das Benediktinerstift St. Lambrecht liegt im obersteirisch-kärntnerischen Grenzgebiet. Die erste urkundliche Nennung der „ecclesia sancti Lamberti in silva“, der „Kirche des Hl. Lambert im Walde“, datiert um 1066, vor 1076 erfolgt die Gründung des Benediktinerklosters, bereits 1096 berichtet die kaiserliche Bestätigungsurkunde von einer „Abtei“. Heute umfasst das Stift ein Ensemble mittelalterlicher Kirchen und barocker Klostergebäude, in denen sich Museen befinden.

Stiftskirche:
Am Nordende der Westfassade weist die wuchtige Doppelturmanlage den Zugang zur Stiftskirche. Diese Türme sind auch Spiegel des Schicksals. Die Untergeschosse gehören zur 1160 eingeweihten romanischen Abteikirche. Im 13. Jahrhundert stürzt die Kirche nach einem Brand teilweise ein. In fast hundertjähriger Bauzeit wird die heutige gotische Abteikirche wieder errichtet.

Inneres:
Die Stiftskirche ist 78 Meter lang, elf Pfeilerpaare tragen ein Kreuzrippengewölbe. An der Südwand befindet sich das freigelegte, romanische Seitenportal. Ebenfalls in der Südwand findet sich in einer Nische eine Statue des Hl. Lambert aus 1719, die Kirchenwände zeigen unterschiedliche Fresken. Sehenswert ist auch ein Fastentuch (1470) über dem Eingang zur Sakristei, das 56 heilsgeschichtliche Szenen zeigt. Der Hochaltar aus Stuckmarmor wird 1627 bei Valentin Khautt in Auftrag gegeben. Die an die Nordwand angebaute Kapelle birgt eine freie Nachbildung des Mariazeller Gnadenaltars und erinnert so an die Gründung des berühmten Wallfahrtsortes durch St. Lambrecht.

Besichtigung:
Die gotische Stiftskirche und der romanische Karner sind tagsüber geöffnet, das Stiftsmuseum mit Schnitzplastiken und Tafelmalereien aus dem 15. und 16. Jahrhundert, sowie die Peterskirche sind im Rahmen von Führungen zu besichtigen.

Kontakt:
Benediktinerstift: +43 3585 2305-29

Quelle: Kirchenführer St. Lambrecht

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Himmel & Holz".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Ulrichskirche Krakauhintermühlen
  • Benediktinerstift St. Lambrecht
  • Der steirische Herrgott Krakauschatten
  • Pfarrkirche Predlitz-Turrach
  • Pfarrkirche St. Oswald Krakaudorf
  • Lorenzikirche St. Georgen ob Murau
  • Leutgebkapelle Lassnitz bei Murau
  • St. Leonhardikirche Murau
  • Lachtalkapelle Schönberg-Lachtal
  • Kapuzinerkirche Murau
  • Kalvarienberg Krakaudorf
  • Hubertuskapelle Winklern bei Oberwölz
  • Cäciliakirche St. Georgen ob Murau
  • Aufbahrungshalle Lassnitz bei Murau
  • St. Annakirche Murau
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube