Tour: Himmel & Holz

Sakrale Kunst & Religion

Der Steirische Herrgott: Der Spanische Heilige auf der Wolke

Allgemeines:
Der „Steirische Herrgott“, neben dem Wasserscheibenschießen am Schattensee das bekannteste Wahrzeichen Krakauschattens, befindet sich in der Fortnerkapelle in Unteretrach.

Geschichte:
Eine Hauskapelle der Familie vlg. Fortner gibt es seit der Pestzeit Anfang des 18. Jahrhunderts, die heutige Kapelle wird 1887 errichtet. Die gemauerte Andachtsstätte hat einen annähernd quadratischen Grundriss, über dem Satteldach erhebt sich ein Dachreiter mit einer kleinen Glocke. Der Altar der Kapelle ist in Form eines Triptychons aus dem Mittelteil und zwei Seitenteilen des frühbarocken Hochaltars der Pfarrkirche St. Oswald gestaltet, der 1776 dem jetzigen Hochaltar weichen muss. Die Bildflügel zeigen mittig den Hl. Oswald mit den Heiligen Florian und Wolfgang, rechts den Hl. Georg mit Drachen, links den Hl. Sebastian.

Steirischer Herrgott:
Über dem Altar hängt das 50 cm hohe Holzrelief des Hl. Isidor von Madrid. Das Relief ist im Volksmund unter der Bezeichnung „Steirischer Herrgott“ bekannt. Zu sehen ist ein schwarzbärtiger Mann, der sich dem Betrachter über eine Wolke mit einem Segensgestus zuneigt. Den gut modellierten Kopf umgibt ein Strahlenkranz, die rechte Hand hält einen Heurechen. Nach der Kleidung zu schließen – lederne Kniebundhose, gefaltetes Hemd, offener langer Rock – entsteht das Hochrelief um die Mitte des 18. Jahrhunderts. Der „gütige Mann im Steirerg‘wand“ wird von den Einheimischen schon früh als „Herrgott“ bezeichnet, obwohl sich die Darstellung eigentlich auf den Hl. Isidor bezieht, 1622 kanonisiert und zum Schutzpatron der Bauern erhoben.

Sonstiges:
Weitere interessante Objekte in der Kapelle sind die beiden Tafeln mit Kreuzwegstationen aus dem 18. Jahrhundert, gemalte Kopien des Gnadenbildes von Mariazell und des Passauer Mariahilf-Bildes. Zudem wird in der Kapelle ein Votivbild von Maria Schöder von 1765 aufbewahrt.

Kontakt:
Pfarrverband Krakaudorf: +43 3535 8214

Quelle: Website der Gemeinde Krakauschatten; Buch: Steirischen Geheimnissen und Kuriositäten auf der Spur, Hilde und Willi Senft, MEDIA Marketing G.m.b.H. 2000

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Himmel & Holz".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Ulrichskirche Krakauhintermühlen
  • Benediktinerstift St. Lambrecht
  • Der steirische Herrgott Krakauschatten
  • Pfarrkirche Predlitz-Turrach
  • Pfarrkirche St. Oswald Krakaudorf
  • Lorenzikirche St. Georgen ob Murau
  • Leutgebkapelle Lassnitz bei Murau
  • St. Leonhardikirche Murau
  • Lachtalkapelle Schönberg-Lachtal
  • Kapuzinerkirche Murau
  • Kalvarienberg Krakaudorf
  • Hubertuskapelle Winklern bei Oberwölz
  • Cäciliakirche St. Georgen ob Murau
  • Aufbahrungshalle Lassnitz bei Murau
  • St. Annakirche Murau
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube