Tour: Himmel & Holz

Sakrale Kunst & Religion

Pfarrkirche St. Oswald: Die Kirche für den König

Lage:
Am westlichen Ausgang, auf leicht erhöhtem Wiesenrücken, befindet sich die Pfarrkirche zum Hl. Oswald. Die Kirche ist nach Osten ausgerichtet und liegt inmitten eines kleinen Friedhofes.

Geschichte:
Urkundlich erwähnt wird die „capella“ erstmals 1234, die Bezeichnung Filialkirche „St. Oßwald in Crakhau“ ist ab 1544 dokumentiert. Geweiht ist die Pfarrkirche dem Hl. Oswald, König von Northumbien. Oswald fiel 624 n. Chr. im Kampf gegen das heidnische Reich, gilt als Märtyrer und Heiliger. Er ist Schutzpatron der Schnitter und des Viehs.

Stil:
Aus der ersten Bauphase sind Teile im heutigen Langhaus der Kirche vorhanden, die Eingangsportale der Süd- und Westseite stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Der ursprünglich rechteckige romanische Saalbau wird in der Gotik und im Barock verändert und erweitert. So zählt der Kirchturm zur Gotik, Presbyterium, Altar, Aufstockung des Kirchturms samt Zwiebelhelm und Sakristei sind im barocken Stil. Der Chorraum ist in barocker Fresko-Secco-Technik bemalt, der dreigeschossige, frühbarocke rechte Seitenaltar ist dem Hl. Johannes Nepomuk geweiht.

Holzdecke:
Hervorzuheben ist die bemalte Holzdecke der Kirche. Sie ist durch schmale Leisten in zwölf Mal zehn nahezu quadratische Felder unterteilt. Die Zwischenstege sind mit Hilfe von Schablonen in schwarz auf weißem Grund und roten Kanten bemalt. Die einzelnen Felder zeigen je eine frei gemalte, phantasievolle offene Rosette, wobei trotz einheitlichem Charakter keine Wiederholung bei der Gestaltung auftritt. Die Blüten, die perspektivisch vertieft gemalt sind, erinnern an Schneekristalle. Insgesamt dominieren gelbe, grüne und rote Töne, die Farbgebung ist warm gehalten. Ein Feld trägt das Liechtenstein’sche Wappenschild und die Jahreszahl 1534 in Spiegelschrift.

Kontakt:
Pfarrverband Krakaudorf: +43 3535 8214

Quelle: Kunsttopographie Murau

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Himmel & Holz".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Ulrichskirche Krakauhintermühlen
  • Benediktinerstift St. Lambrecht
  • Der steirische Herrgott Krakauschatten
  • Pfarrkirche Predlitz-Turrach
  • Pfarrkirche St. Oswald Krakaudorf
  • Lorenzikirche St. Georgen ob Murau
  • Leutgebkapelle Lassnitz bei Murau
  • St. Leonhardikirche Murau
  • Lachtalkapelle Schönberg-Lachtal
  • Kapuzinerkirche Murau
  • Kalvarienberg Krakaudorf
  • Hubertuskapelle Winklern bei Oberwölz
  • Cäciliakirche St. Georgen ob Murau
  • Aufbahrungshalle Lassnitz bei Murau
  • St. Annakirche Murau
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube