Tour: Bau trifft Architektur

Wie Holz Brücken schlägt und Menschen ein Zuhause gibt

Brauerei Logistikzentrum: In Holz lagert sich Bier besser

Halle:
Architektonisch besteht die Halle im Wesentlichen aus drei Teilen: Den zwei Seitenhallen mit leicht geneigtem Satteldach sowie dem dazwischenliegenden Be- und Entladebereich mit Flachdachausführung. Die Halle misst 15 mal 60 Meter im Mittelschiff und 20 mal 60 in den Seitenschiffen. Für die gesamte Konstruktion – dem Wand-, Decken- und Dachbereich werden 6.000 m2 KLH Massivholzplatten verwendet. In den Stützen und Bindern sind 185 m3 Leimholz verarbeitet.

Architektur:
Statisch gesehen ist das Gebäude ein Pendelstützensystem, das mit KLH-Massivplatten ausgesteift ist. Ab der Oberkante des Fundaments bzw. den Frostschürzen ist das Bauwerk zum überwiegenden Teil aus Holz gefertigt. Da die verwendeten Holzplatten möglichst großformatig eingesetzt worden sind, ist die Montage schnell und wirtschaftlich erfolgt.

Dach und Inneres:
Durch das Halleninnere zieht sich eine volle massive Holzfläche, an der die Entlüftungsrohre und Heizungsanlagen ohne zusätzliche Konstruktion befestigt sind. Die Dachfläche besteht aus dreischichtigen Kreuzlagenholz-Elementen mit 90 bzw. 98 Millimeter Stärke. Der weitere Aufbau besteht aus einer Aufdachdämmung und einem mechanisch befestigten Foliendach.

Details:
Bauträger ist die Erste Obermurtaler Brauereigenossenschaft, die Planung stammt von DI Franz Landl aus Judenburg, für die Ausführung ist der Murauer Bau- und Zimmermeister DI Ferdinand Holweg verantwortlich. Die Halle wird als zentrales Logistikzentrum von „Murauer Bier“ genutzt. Der Holzbau hat sich als kostengünstiger als die Beton-Variante erwiesen, zudem stammen die Baumaterialien fast ausschließlich aus der Region. Auch die am Bau beteiligten Firmen sind aus Murau und dem Murtal. Insgesamt belaufen sich die Kosten für das neue Logistikzentrum auf 1,89 Millionen Euro.

Kontakt:
Brauerei Murau: +43 3532 3266 0

Quelle: Holzwelt Murau, Brauerei Murau

Information und Buchung

Die Holzwelt Murau erstellt gerne ein für Sie abgestimmtes Programm für die Tour "Bau trifft Architektur".

Besonders für Gruppen empfehlen wir, eine unserer Holzweltbotschafterinnen für eine Reisebegleitung zu buchen.

Holzwelt Murau
Bundesstraße 13a
A-8850 Murau

T: +43 3532 20000 11
F: +43 3532 20000 4

Reisebegleitungen durch die Holzweltbotschafterinnen sind gegen Voranmeldung von mindestens einer Woche jederzeit möglich.

  • Holzeuropabrücke St. Georgen ob Murau
  • Murradweg-steg Stadl an der Mur
  • Mursteg St. Ruprecht-Falkendorf
  • Holzweltbüro Murau
  • Brauerei Logistikzentrum Murau
  • Rathaus Murau
  • Cafe open Space Murau
  • Naturparkschule Neumarkt
  • Gasthaus & Bauernhof Gangl Schöder
  • Abbundhalle & Berufsschule Murau
  • Klimaschutz-Supermarkt Lassnitz bei Murau
  • Mursteg Murau
  • Eisbahn Triebendorf
  • Schlossstiege Murau
  • Sportzentrum St. Lambrecht
  • Mursteg Scheifling 
  • Murbrücke Frojach-Katsch
  • Hohe Brücke St. Lambrecht
  • Kirchturm im See Ranten
  • Wandritschbrücke St. Ruprecht-Falkendorf
  • Kaindorfbrücke St. Georgen ob Murau
  • Greimhalle St. Peter am Kammersberg
  • Holzparkhaus Murau
  • Holzparkhaus Murau
  • Murpromenade Murau
  • Murpromenade Murau
  • Reithalle Schöder
  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube